Systemisches Business Coaching

Mit Sabine Klenke und Tom Andreas

Im Mittelpunkt der dritten Woche der Ausbildung Business Coaching steht die Anwendung systemischer Modelle und Prinzipien auf die Coaching-Situation. Dabei dienen unterschiedliche systemische und integrale Modelle als theoretischer Hintergrund.

Inhalte

Grundprinzipien und Hintergrund der systemischer Arbeit im Coaching nutzen:

  • Systemblick bei der Auftragsklärung immer wieder anwenden
  • Systemische Metaprinzipien und systemische Interventionsprinzipien sowie das Prinzip des Strukturebenenwechsels in der Einzelarbeit nutzen
Muster und Modelle der Systemischen Strukturaufstellungsarbeit (SySt ©) auf das Einzelcoaching anwenden und im Coaching nutzen:

  • Ausgeblendete Themen einbeziehen
  • Entscheidungskonflikte lösen (Tetralemma)
  • Modelle der Organisationsaufstellungen
  • Lösungsmuster aus der Strukturaufstellungsarbeit im Einzelcoaching nutzen
Das Prinzip der Unterschiedsbildung und das direkte Arbeiten im Dialog mit Klient, Repräsentanten, ggf. Figuren und Symbolen, inneren Bildern (Instrument des „Sozialen Panoramas“) auf konkrete Fälle anwenden.
Change-Prozesse im Business begleiten:

  • Veränderungsmuster in Systemen managen
  • Mit Reaktionen auf Change-Anstöße umgehen
  • Führungswechsel – und typische Konflikte beim Führungswechsel
  • Umgang mit Widerstand im Prozess
Ausgewählte NLP-Modelle im Veränderungsprozess nutzen
Bedeutung der Wertearbeit im Veränderungsprozess:

  • Werte in Systemen erkennen, Wertekonflikte zwischen Coachee und System aufdecken und eine methodische Perspektive anwenden, um den Coachee in die Lage zu versetzen, den Veränderungsprozess zu moderieren
  • Komplexe Interventionssysteme nutzen und integrale Modelle anwenden
  • Werteveränderung in Systemen durch Arbeit mit Metaphern initiieren
  • Rituale zur Anwendung im Coaching-Prozess
  • Rituale im Business-Kontext, die der/die Coachee nutzen kann

Die Inhalte und Schwerpunkte im Einzelnen werden zu Beginn mit den Teilnehmenden verabredet, so dass optimal an die Interessen der Anwesenden angeknüpft werden kann. Insofern kann es sein, dass die vorgenannten Aspekte in unterschiedlicher Gewichtung zur Anwendung kommen und ggf. auch anderes hinzukommt.

Informationen zum Seminar

Berater, Coaches, Trainer, Führungskräfte und alle, die interessiert sind.

Informationen & Trainer

06.-11.08.2018

  • Investition: 1.100 Euro
Die TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Weitere Zertifizierungsoptionen bestehen bei Buchung dieses Kurses im Rahmen der dreiwöchigen Business-Coaching-Ausbildung.
Dieses Seminar kann sowohl separat gebucht werden als auch als Teil der dreiwöchigen Ausbildung Business Coaching.
Bitte beachten Sie, dass dieses Seminar im Unterschied zu unserem sonstigen Programm in der dritten Campwoche am Samstag, 11. August 2018, gegen 12:30h endet.

Über die Trainer

Tom Andreas, Köln
Tom Andreas, Köln
DVNLP-Lehrtrainer und -Coach im eigenen Institut
Sabine Klenke, Bremen
Sabine Klenke, Bremen
DVNLP-Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP und ECA) mit eigenem Institut für NLP- und Coach-Ausbildungen in Bremen
Coach DVNLP

Tom Andreas, DVNLP-Lehrtrainer und -Coach im eigenen Institut in Köln.

Tom Andreas studierte Philosophie, Germanistik, Ethnologie und Soziologie. Er absolvierte Weiterbildungen in verschiedenen Methoden der humanistischen Psychologie (u.a. Gestalt, versch. Körpertherapien) und systemischen Ansätzen (u.a. SySt). Heute ist er DVNLP-Lehrtrainer und -Coach im eigenen Institut in Köln (gegründet 1995).

Schwerpunkte seiner Arbeit sind NLP-Ausbildungen aller Stufen, Business Coaching (Führungskräfte bis Vorstandsebene), Begleitung von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen in Organisationen (Medien, Wirtschaft, öffentliche Hand und Kommunen).

Kontakt
www.tomandreas.de
info@tomandreas.de

Coach DVNLP
Sabine Klenke, DVNLP-Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP und ECA) mit eigenem Institut für NLP- und Coach-Ausbildungen in Bremen

Sabine Klenke, geboren 1949, studierte Soziologie, Biologie und deutsche Literaturwissenschaft, später Betriebswirtschaft. Sie arbeitete viele Jahre als Bankdirektorin, in deren Position sie sowohl Sanierungsarbeit betrieb als auch die Vertriebsmannschaften zum Erfolg führte. Günstig für ihre Managementtrainings ist ihr vielschichtiger beruflicher Hintergrund mit vielen Jahren Erfahrungen u.a. auch als Betriebsrätin, Personalentwicklerin, Gremienmitglied (Ausschüsse des Aufsichtsrates, Vorsitzende des Sprecherausschusses der leitenden Angestellten), d.h. sie kennt große Institutionen aus verschiedenen Perspektiven.

Sabine Klenke ist seit 2001 selbstständig tätig als Trainerin und Coach mit dem Schwerpunkt Führungstrainings und Coachings sowie Teamentwicklungs- und Veränderungsprozessen. Daneben bietet sie Fortbildungen im eigenen Institut an (NLP-Ausbildungen in allen Stufen, Coach-Ausbildungen).

Neben ihrer klassischen Trainerausbildung (als Verkaufs- und Kommunikationstrainerin) ist sie NLP-Lehrtrainerin und Lehrcoach des DVNLP. Ihren Methodenkoffer hat sie vielseitig angereichert mit der Ausbildung zur Gestaltberaterin und Supervisorin (HIGW), mit Hypnotherapie (ISNLP), systemischem Prozessmanagement (ComTeam), der Ausbildung in lösungsorientierter Kurztherapie bei Steve de Shazer und Insoo Kim Berg und einer vierjährigen Ausbildung in systemischer Strukturaufstellungsarbeit bei Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer, Teammanagentsystem (TMS) und anderen Verfahren.

Kontakt
www.silcc.de
office@silcc.de

Empfohlene Veranstaltungen in Kombination mit Systemisches Business Coaching

Sabine Klenke, Business Coaching


Grundmuster des
Business Coaching

23.07.-27.07.
Sabine Klenke
Eine Einführung in das Business Coaching, die Ihnen die grundlegenden und viele fortgeschrittene Muster, Modelle und Methoden vermittelt.

MEHR INFORMATIONEN

Team- &
Konfliktcoaching

30.07.-03.08.
Martina Schmidt-Tanger,
Sabine Klenke
Sie profitieren vom Methodenschatz zweier erfahrener Business-Trainerinnen für teambezogenes Konfliktcoaching.
Separat buchbare Module.

MEHR INFORMATIONEN

Ausbildung
Business Coaching

23.07.-11.08.
Sabine Klenke, Tom Andreas,
Martina Schmidt-Tanger
Systemische und neurolinguistische Verfahren für die wichtigsten Anwendungsfelder in Wirtschaft, Organisationen und Beruf.
Separat buchbare Module.

MEHR INFORMATIONEN

SeminarbeschreibungSoCa2018