Basistraining Positive Psychologie

Zertifiziert durch: Austrian Psychological Association (APPA) & das Institut für Positive Psychologie & Mentalcoaching (IPPM)

Mit Dr. Philip Streit

Das Basistraining bietet eine vollständige Aufstellung der faszinierenden Disziplin der Positiven Psychologie, welche von Prof. Dr. Martin Seligman mit dem Ziel entworfen wurde, die Lebensqualität zu verbessern. Unser Training wird von Dr. Philip Streit, Koordinator von Seligman Europe und Vorstandsmitglied der International Positive Psychology Association (IPPA), geleitet. Das Basistraining ermöglicht es, Positive Psychologie in persönlichen und professionellen Bereichen anzuwenden.

Kursüberblick
In diesem einzigartigen Training werden Sie alle Basiskonzepte und Methoden der Positiven Psychologie und deren Hauptanwendungsbereiche, wie Persönlichkeitsbildung, Therapie, Coaching und Beratung, Bildung, Training und Beruf lernen.

Ziel und Zweck
Ziel und Zweck dieses Basislehrplans der Positiven Psychologie ist die wissenschaftliche Fundierung und die Möglichkeiten für die praktische Anwendung von Interventionen der Positiven Psychologie innerhalb von zehn Tagen vorzustellen. Die Zielsetzung ist, dass die TeilnehmerInnen die wissenschaftliche Ausrichtung und die Entwicklung der Wissenschaft der Positiven Psychologie verstehen sowie die Ermöglichung der Anwendung der wichtigsten Interventionen auf einer sicheren empirischen Grundlagen. Das Basistraining wird zwischen Demonstrationen von theoretischen Inhalten und praktischen Übungen wechseln. Die Mitglieder werden ein kleines Projekt entwerfen und einen kurze Präsentation über die Planung und Umsetzung des Projektes halten.

Seit dem Jahr 2000 ist die Positive Psychologie mit ihren Interventionen aus dem Wissenschaftsbetrieb der Psychologie, Coaching, Leadership,  Psychotherapie und Beratung nicht mehr wegzudenken. Sie hat es sich zur entschiedenen Aufgabe gemacht, sich mit charakterlichen Stärken des Menschen zu beschäftigen, um „das Beste“ auszubauen, statt nur „das Schlimmste“ zu reparieren. Sie stellt zudem die Frage, was die Bestandteile eines guten und gelingenden Lebens sind, was es ist, das Menschen wirklich langfristig und beständig glücklich macht und ihnen nicht nur kurzfristige Zufriedenheit oder schnelle Bedürfnisbefriedigung beschert.

Inzwischen hat die internationale Forschung auf diesem Gebiet eine Vielzahl an positiv-psychologischen Interventionen hervorgebracht. Diese sind radikal lösungsorientiert, zugleich konkret und allesamt wissenschaftlich auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. Sie bauen auf den grundlegenden positiv psychologischen Forschungsarbeiten von Martin Seligman, den positiv-emotionspsychologischen Ansätzen von Barbara Fredrickson sowie neurobiologischer Forschung zum Thema Wohlbefinden auf und lassen sich hervorragend in bestehende Ansätze integrieren.

Inhalte

Die Ausbildung besteht aus zwei auch separat buchbaren Kursen in der ersten und zweiten Campwoche:

Einführung:

  • Geschichte Methoden und theoretische Wurzeln der Positiven Psychologie
  • Das PERMA Modell der Positiven Psychologie
  • Neurobiologische Grundlagen der Positiven Psychologie
  • Die wichtigsten Positiv Psychologischen Interventionen und ihre Wirkungsweise
  • Basiseinführung in das Positivity Modell von Barbara Fredrickson
  • Achtsamkeit und Positive Psychologie

Mehr Informationen …

Positive Emotionen, Charakterstärken:

  • Die Macht der Positiven Gefühle (PERMA Faktor I)
  • Resilienztraining
  • Stärken stärken stärkt (PERMA Faktor II)
  • Other people matter – Andere Menschen zählen (PERMA Faktor III)
  • Meaning – Sinn verleiht Flügel (PERMA Faktor IV)
  • Erfolg und Zielerreichung (Accomplishment) durch Entschlossenheit und Dynamic Mindset (PERMA Faktor V)
  • Präsentationen und Zielerreichung

Mehr Informationen …

Literaturliste Positive Psychologie
Download Literaturempfehlungen Basistraining Positive Psychologie
Diese Liste enthält einige Titel, deren Inhalte zu den Kursgrundlagen gehören (siehe detaillierte Inhaltsliste in den Kursbeschreibungen).

Links

Über Philip Streit

Dr. Philip Streit, Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Supervisor, Leiter des Instituts für Kind, Jugend und Familie (IKJF) in Graz, Österreich.

Dr. Philip arbeitet bereits seit Jahren mit Prof. Martin Seligman (Universität Pennsylvania) zusammen. Er ist ein Vorstandsmitglied der International Positive Psychology Association (IPPA) und ein führender Experte in der praktischen Anwendung Positiver Interventionen im deutschsprachigen Raum.

Hauptaktivitäten
Klinisch-psychologische Begutachtung und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien.

Nationale und internationale Trainings zur Positiven Psychologie und Neuer Autorität

Zusätzliche Ausbildungen

  • Dr. Jeffery Zeig (Ericksonsche Hypnotherapie)
  • Dr. Gunther Schmidt (Systemische Hypnotherapie)
  • Frank Farrelly (Provokative Therapie)
  • Steve de Shazer (Solution Focused Brief Therapie)
  • Dr. Fred Gallo (Energy Psychology)

Buchveröffentlichungen (Auswahl)

  • Wilde Jahre – Gelassen durch die Pubertät, Freiburg 2014 (Kreuz Vlg.)
  • Das 5×5 der Elternschule – Handlungsratgeber, mit M. Brunner-Hantsch, Graz 2011 (Vlg. Kind, Jugend und Familie)
  • Jugendkult Gewalt. Was unsere Kinder aggressiv macht, Wien 2010 (Ueberreuther)

Kontakt
dpst@ikjf.at; ikjf@ikjf.at; ippm@ippm.at
www.ikjf.at; www.akjf.at; www.ippm.at

Veranstaltungen zur Positiven Psychologie an der Akademie für Kind, Jugend und Familie:
The Power of Positivity; About the Upward Spiral of Flourishing mit Prof. Dr. Barbara Fredrickson 22./23. Juni

Trainer

Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Supervisor, Lebens- und Sozialberater, Leiter des Instituts für Kind, Jugend und Familie (IKJF) in Graz
“Ein hochspannender und praxisnaher Workshop und ein humorvoller Referent. Herzlichen Dank.”

“Sensationell, Trainer & Team!”

“Soooo warmherziger Trainer mit Herz und unglaublich viel Empathie … danke, dass Du jeden von uns so nimmst, wie er/sie ist … und auch so lässt.”

“Dr. Streit ist sehr erfahren. Er verbindet hervorragend theoretisches Wissen mit vielen praktischen Erfahrungen.”

“Ruhige, besonnene und doch humorvolle Art. Gute Geschichten, viel Erfahrung.”

“Philip besticht durch seinen österreichischen Charme und seine (Selbst-) Ironie. Man muss sich erst etwas „einhören“.”

“Wertschätzung – Tiefe.”

Informationen

23.07.-04.08.2017

  • Investition: 1.600 €
  • Art: Zertifikatsausbildung
LehrerInnen, TrainerInnen, BeraterInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen, ManagerInnen, PolitikerInnen, Menschen, welche in Einrichtungen arbeiten und interessierte Personen.
Teilnehmende müssen eine Basisausbildung in Kommunikation und Mitgefühl sowie eine anerkennende Art des Umgangs miteinander haben.

Weitere Voraussetzungen unter “Zertifizierungen”.

Teilnehmende erhalten eine Teilnahmebescheinigung  vom METAFORUM und bei Erfüllung aller Voraussetzungen ein Zertifikat vom Institut für Positive Psychologie und Mentaltraining (IPPM) und von der österreichischen Gesellschaft der Positiven Psychologie (APPA). Dieses Training qualifiziert die Teilnehmenden für die Anwendung Positiver Psychologie für persönliche und professionelle Zwecke.

Zertifizierungsvoraussetzung:
Neben der Teilnahme an beiden Kursen setzten die APPA- und IPPM-Zertifizierungen die Arbeit an einem selbstgewählten, kontextadäquaten Projekt voraus sowie die Erstellung einer Präsentation, die am letzten Kurstag vor den Teilnehmern des Kurses gehalten wird.

Die Ausbildung kann an der Akademie für Kind, Jugend, Familie in Graz weitergeführt und mit einem zusätzlichen Zertifikat des Deutschsprachigen Dachverband für Positive Psychologie e.V. (DACH-PP) abgeschlossen werden.

Bitte beachten Sie, dass die erste Campwoche an einem Sonntag beginnt. Abweichend von unseren anderen Programmen wird der Kurs Positive Psychologie in der zweiten Campwoche nur fünftägig (Mo-Fr) sein.

Im Programm enthaltene Kurse


Positive Psychologie I

23.07.-27.07.
Dr. Philip Streit
Einführung in die Positive Psychologie

MEHR INFORMATIONEN


Positive Psychologie II

31.07.-04.08.
Dr. Philip Streit
Positive Emotionen & Charakterstärken

MEHR INFORMATIONEN