CREATIVE SPACE: NETZWERKEN

Nutzt die Magie des SommerCamps!

Schon immer lag in der Netzwerk-Arbeit ein einzigartiges Potenzial des Camps. Im SommerCamp 2017 werden wir dieses erstmals noch weiter unterstützen.

Der Creative Space soll helfen, Leute aus unterschiedlichen Bereichen mit denselben Interessen einfacher zu verbinden. Denn wir sind uns sicher: Bei uns findest Du Menschen, die sich für Dein Thema interessieren!

Du kannst Raum und Präsenz schaffen für Dein persönliches Thema:

  • So können sich seminarübergreifenden Interessensgruppen bilden – die auch über das Camp hinaus bestehen.
  • Du kannst Menschen finden, mit denen Du an eigenen oder ihren Themen arbeitest, Dich austauschst oder einfach nur etwas gemeinsam unternehmen möchtest.

Die Basis des Creative Space ist eine große Wandtafel
Sie hat ein Ort-Zeit-Raster, das während des Camps zu einem lebendigen und sich ständig aktualisierenden Aktivitätskalender wird. Hier kann jeder/jede individuelle Events erstellen, beispielsweise wann und wo er/sie zu einem bestimmten Thema eine Gesprächsrunde eröffnen möchte. Auch die Ergebnisse können im Nachhinein über das Board veröffentlicht werden. Die Gruppen sind grundsätzlich für alle offen. Jedes Engagement dafür ist freiwillig – und hängt deswegen nur von Dir selbst ab!

Finde Gleichgesinnte für Deine regelmäßigen Aktivitäten:
– „Treffpunkt Laufen: jeden Morgen um 7:00h an der Treppe.”
– „Meditation auf dem Hügel, Freitag, 20h.”
– „Synergie-Stammtisch: Kooperationsmöglichkeiten diskutieren, Ideen entwickeln, Partner finden, jeden Mittwoch um 20 Uhr vor der Bar.“

Oder die perfekte Ergänzung für Dein nächstes Projekt:
– “Erfahrene NLP-Anwender für Erfahrungsaustausch gesucht: Die effektivsten Techniken und Indikatoren ihrer Wirksamkeit.”
– “Entrepreneur sucht Austauschpartner mit Erfahrung in Start-Ups.”
– “Digitalisierung im Coaching – Experimentierfreudige gesucht!”

Creative Space ist für uns ein Schritt in Richtung einer konsequenten Weiterentwicklung des SommerCamps zu einem Forum für Lösungsorientierung und Veränderungskultur.