Developing Self-Leadership Skills in Generative Change Work

Vortrag auf dem METAFORUM Kongress 2018 mit Dr. Stephen Gilligan

Nachhaltige Kreativität erfordert ein hohes Niveau eines in jedem Moment präsenten Bewusstseins vom eigenen Selbst. Dieser Bewusstseins-Zustand ist paradox, indem er vielfältige Gegensätze ausbalancieren muss, wie Konzentration/Entspannung, Anstrengung/Spontanität oder kognitives/somatisches Erleben. Ist ein Mensch oder ein größeres System in der Lage, einen “Mittelweg” zu finden, werden dadurch neue Ebenen kreativer Leistungen und positiver Gefühle erzeugt. Einige praktische Methoden, mit denen dies für sich selbst und andere erreicht werden kann, werden im Mittelpunkt dieses Vortrags stehen.

Dieser Vortrag gehört zum Programm des METAFORUM Kongresses 2018 mit dem Themenschwerpunkt „Selbststeuerung“, 28.-29.07.2018, im Rahmen des METAFORUM SommerCamps.

Der Vortrag wird auf Englisch mit Übersetzung ins Deutsche gehalten.

Referent

Dr. Stephen Gilligan

Dr. Stephen Gilligan, USA, praktizierender Psychologe in Encinitas, Kalifornien, und einer der profiliertesten Vertreter der Ericksonschen Hypnotherapie.

Stephen Gilligan war eine zentrale Figur der ursprünglichen NLP-Studentengruppe an der University of California in Santa Cruz. Milton Erickson und Gregory Bateson waren seine Mentoren. Nach seiner Promotion in Psychologie an der Stanford Universität, Kalifornien, gehörte er zu den ersten Lehrern und Therapeuten, die Hypnotherapie nach Erickson anboten.

2004 wurde er von der amerikanischen Milton H. Erickson Foundation für seine Forschungsbeiträge mit dem renommierten und selten vergebenen Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Er ist der Entwickler des “Generative Self”-Modells, das er seit 35 Jahren beständig erweitert und in zahlreichen Seminaren in der ganzen Welt vermittelt.

Zusammen mit Robert Dilts gründete er die International Association of Generative Change (IAGC), ein weltweit tätiges Ausbildungsinstitut für Einzelpersonen und Teams.

Publikationen
Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen neun Bücher, darunter die folgenden Titel:

  • Liebe dich selbst wie deinen Nächsten, Carl-Auer-Verlag 4. Aufl 2015
  • Generative Coaching, 2014 mit Robert Dilts (engl.)
  • Generative Trance: Kreativen Flow erleben (Generative Trance: The Experience of Creative Flow, 2012)
  • Die Heldenreise: Auf dem Weg zur Selbstentdeckung (The Hero’s Journey, 2009 mit Robert Dilts)
  • Therapeutische Trance (Therapeutic Trances), Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 5. Aufl. 2008
  • Walking in Two Worlds, 2004 mit D. Simon (engl.)

Kontakt
www.stephengilligan.com
steve@stephengilligan.com

Systemische Trance
Diese hochaktuelle Ausbildung in Systemischer Trance-Arbeit (STW) beruht auf einer Synthese von Generativer Trance und systemischer Arbeit, zu der die Einbeziehung vielschichtiger Identitätssysteme gehört.

Mit Dr. Stephen Gilligan, assistiert von Eva Wieprecht
30.07.-03.08.2018
Mehr Informationen …

Informationen

29.07.2018

  • 11:00h-12:15h
  • Kongress-Vortrag