Führung auf Augenhöhe in der digitalen Transformation

Mit Gunther Fürstberger und Tanja Ineichen

Wie reüssieren (etablierte) Unternehmen mitten im digitalen Wandel? Wie gehen sie mit der exponentiell gesteigerten Schnelligkeit, Komplexität und Agilität in ihrem Business um? Sie sind herausgefordert sich zu transformieren. Es wird an neuen Geschäftsmodellen geschraubt, neue Kundengruppen und Märkte werden avisiert, neue Lösungen erarbeitet. Treibender und verbindender Erfolgsfaktor ist und bleibt aber: die Führung.

Führung auf Augenhöhe ist daher auch der zentrale Kern unseres 5-tägigen Lehrganges. Dabei geht es nicht nur darum, Autorität und Kommunikation auf Augenhöhe zu beleuchten (was wir natürlich mit praxiserprobten Methoden und Tools tun), sondern auch eine Augenhöhe zu schaffen zum digitalen Wandel, seinen Herausforderungen und Chancen.

Der digitale Wandel ist unverkennbar da. Strategie, Struktur und Kultur befinden sich inmitten eines Wandels, und mit ihnen die Führungskräfte, im Spannungsfeld von bewährter Basis und Innovationsbedarf. Jetzt ist es an der Zeit, dass Führungskräfte mehr denn je für ihre resilient-agile Führung sorgen und dafür, dass ihre Arbeit wirksam, erfolgreich, freudvoll und leichter ist. Dazu beschäftigen wir uns mit Methoden, Mindsets und Werten, die sich in der digitalen Transformation als erfolgreich, passend, sinn- und nutzstiftend erweisen.

Dabei legen wir bewusst den Fokus auf die eigene Führungsarbeit: Was macht mich als Führungskraft agil? Welche Kompetenzen und Qualitäten brauche ich in der digitalen Transformation? Welches Bewusstsein erfordert meine Führung in der Zukunft? Wie kann ich Innovatives entwickeln und Commitment im eigenen Team, in Projektgruppen und Führungsgremien schaffen?

Inhalte

  • Das digitale Mindset
  • Strategie, Struktur und Kultur: Wie Stabilität und Innovation vereinbar werden
  • Sich in der dualen Struktur souverän bewegen: Hierarchie und Netzwerk
  • Business Canvas und Design Thinking als praxiserprobte strategische Ansätze in der Innovationsfindung und -entfaltung
  • Aus der inneren Kraft heraus: eine Kultur der 3 R’s fördern (Resilienz, Respekt und Resonanz)
  • OKR (Objectives & Key Results) als wirksames Instrument in der direkten Führung
  • Wesentliches Instrument in der lateralen Führung: Commitment bewusst aufbauen bzw. erhöhen
  • Erfolgsfaktoren und Tools: Die Commitment-Spielplatte als Selbstcoaching-Instrument
  • Wie Vertrauen und Sinn ⎼ im Zentrum des Commitments ⎼ erhöht werden können
  • Die Yin/Yang-Kommunikation und die drei Kommunikations-Schritte
  • Machtspiele und -mechanismen erkennen und mit ihnen konstruktiv umgehen
  • Ein Alternativ-Machtmodell: Autorität auf Augenhöhe; bewusst auf- und ausbauen
  • Die 4 Erfolgsfaktoren eines Führungsdialogs auf Augenhöhe
  • Change im agilen Umfeld inkl. Simulation
  • Umgang mit Widerstand
  • Austausch zu bisherigen Erfahrungen der Teilnehmenden und Trainer (Prototypen, Best Practices & Gescheitertes auf Ebene Strategie, Struktur und Kultur, Möglichkeit der kollegialen Beratung)

Informationen zum Seminar

  • Kurzinputs basierend auf Fachbeiträgen erschienen Oktober 2017 im Springer Verlag und basierend auf das gemeinsame Buch „Commitment gewinnen als laterale Führungskraft“ (2016).
  • Arbeit an ausgewählten Praxisbeispielen
  • Kommunikationsübungen
  • Rollenspiele
  • Erfahrungsaustausch, Lernpartnerschaft
  • Individuelle Analysen und Tests
  • Von Beginn an wird der Fokus auf die Umsetzung in die eigene Praxis gelegt.
  • Zur Optimierung des Lernprozesses ist vorgesehen, diesen durch eine gemeinsame Vor- und Nachbereitung über die eigentliche Seminarzeit hinaus zu vertiefen.
  • Online-Pre-Work: Individuelle Zieledefinition, Vorbereitungsaufgaben: ½ Tag
  • Training in Abano: 5 Tage
  • Online-Follow-up: Transferaufgaben, Zielecontrolling, Follow-up-Webinar inklusive Ergebnis-Check, ca. ½ Tag.
Führungskräfte, Unternehmensleiter, Projektleiter, Inhaber von Stabstellen, interne Dienstleister und Experten innerhalb von Organisationen.

Berater, Trainer und Coaches, die mit Führungskräften arbeiten, deren Organisationen bzw. Führungseinheiten sich in einer digitalen Transformation befinden.

Dieses Training ist für Praktiker von Praktikern, daher sollten Sie bereits Erfahrungen, Erfolgserlebnisse und Herausforderungen gesammelt haben, um vom Training profitieren zu können.
„Top Seminar.“

„Hervorragende Didaktik, sehr gute Zentrierung der Inhalte, schönes Material, stimmige gemeinsame Leitung.“

„Weiter so!“

„Qualitativ sehr gute Inhalte, systemisch über den Tellerrand denkend, gute Übungen.“

„Sehr gute Mischung durch Trainerteam. Breites Kompetenzspektrum durch Stratege + Kommunikator.“

SeminarbeschreibungSoCa2018

Informationen & Trainer

23.-27.07.2018

  • Investition: 1.040 Euro
Die Teilnehmer/innen erhalten ein Teilnahmezertifikat sowie ein Zertifikat von MDI Management Development Institute. MDI unterstützt weltweit Großunternehmen bei der Entwicklung ihrer Führungskräfte und greift dabei auf eine 50-jährige Erfahrung zurück.

Über die Trainer

Gunther Fürstberger, Wien
Gunther Fürstberger, Wien
Management-Trainer, Buchautor und geschäftsführender Gesellschafter von Metaforum und MDI Management Development Institute
Tanja Ineichen, Schweiz
Tanja Ineichen, Schweiz
Projektleiterin verschiedener Management Development Projekte in einem Großunternehmen, Buchautorin und nebenberuflicher Coach
Gunther Fürstberger, Österreich, Management-Trainer, Buchautor («Self-Leadership», 2014; «Commitment gewinnen als laterale Führungskraft», 2016) und geschäftsführender Gesellschafter von Metaforum und MDI Management Development Institute.

Gunther Fürstberger ist erfahrener Management-Trainer, Buchautor und geschäftsführender Gesellschafter von Metaforum und MDI – eines weltweit tätigen Führungskräfteentwicklungs-Unternehmens.

Zu seinen Kunden gehören Unternehmen wie ABB, Abbott, Boehringer Ingelheim, DHL, Hornbach, PWC und Swarovski. Seine Kernkompetenzen sind Führung und Management. Er hat u.a. als Personalleiter von McDonald’s Zentraleuropa/Zentralasien umfangreiche Erfahrung als Führungskraft gesammelt.

Kontakt
www.mdi-training.com

Tanja Ineichen, Schweiz, Projektleiterin verschiedener Management Development Projekte in einem Großunternehmen, Buchautorin und nebenberuflicher Coach.

Tanja Ineichen ist seit mehr als 14 Jahren in unterschiedlichen lateralen Führungsrollen in der Wirtschaft tätig. Als sie die Leitung eines komplexen, Schweiz-weiten Branchenprojektes übernahm, erkannte sie: lateral zu führen ist mehr als Projekte zu managen. Es heißt, Menschen zu führen und zugleich Ideen. Das Fehlen praxistauglicher Beratungsansätze entfachte in ihr die Leidenschaft, bestehende Modelle zu überprüfen und neue/adaptierte Methoden und Lösungsansätze rund um das Thema „laterale Führung“ in Zusammenarbeit mit Gunther Fürstberger zu entwickeln.

Tanja Ineichen hat ihr Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien abgeschlossen. Sie ist zertifizierte Projektleiterin mit diversen systemischen OE/PE Weiterbildungen, PentaDesign Consultant und Kinesiologin.

Kontakt
www.lateralleaders.net

Fürstberger, Gunther (2014): Self-Leadership – Management beginnt im Kopf: Für Führungskräfte, Manager & solche die es werden wollen (E-Book)

Fürstberger, Gunther, Tanja Ineichen (2016): Commitment gewinnen als laterale Führungskraft; Haufe Verlag.

Fürstberger, Gunther: Führen in der Network-Society. In: Führen in der vernetzten virtuellen und realen Welt, hrsg. v. Corinna von Au, Springer Verlag 2017 (in Vorb.).

Ineichen, Tanja: Aus der inneren Kraft heraus: Wie etablierte Unternehmen Stabilität und Innovation mit Resilienz, Respekt und Resonanz vereinen. In: Führen in der vernetzten virtuellen und realen Welt, hrsg. v. Corinna von Au, Springer Verlag 2017 (In Vorb.).

Empfohlene Kurse in Kombination mit Führung auf Augenhöhe in der digitalen Transformation

Jutta Weimar, Facilitation

Facilitation-Training

Inkl. Offenes Forum
30.07.-04.08.
Jutta Weimar
Erlernen Sie auf Grundlage internationaler Standards die Kunst zur Herausbildung von Kontakt, Dialog, Verbindlichkeit und Fokus in Gruppen.

MEHR INFORMATIONEN

Agile Transformation im komplexen Umfeld

06.08. - 08.08.
Dunja Lang
Komplexe Projekte erfolgreich meistern: Was ist Komplexität, wie können wir sie bewältigen, wie können wir andere vom Nutzen systemischen Denkens überzeugen?

MEHR INFORMATIONEN